Peace Academy

Was ist dir die Welt wert?

Zu Pfingsten 2018 dreht sich bei der internationalen Peace Academy in und an der Dresdner Frauenkirche alles um diese Frage. 

Warum ist die Welt in Schieflage? Wie bringen wir sie ins Gleichgewicht? Was können wir in die Waagschale werfen? 

Wir wollen die Welt bewegen und zeigen, was uns wichtig ist – bei Diskussion, Workshop und Musik. 

Wir freuen uns schon jetzt auf die #PEACA2018 – und auf euch. Seid dabei! Bringt Freunde mit und macht die PEACA so kreativ und international wie nie.

Weitere Infos hier





lesen

Frieden geht

Frieden geht!
Staffellauf 2018
gegen Rüstungsexporte
für eine friedliche Welt

Von Oberndorf über Kassel nach Berlin
21. Mai – 2. Juni 2018

Die Bundesrepublik Deutschland ist weltweit der drittgrößte Rüstungsexporteur von Kleinwaffen (Pistolen und Gewehre) und fünftgrößter Rüstungsexporteur von Großwaffensystemen (Kriegsschiffe, Kampfflugzeuge und Kampfpanzer). Deutsche Waffen werden an menschenrechtsverletzende und kriegsführende Staaten exportiert. Mit ihnen werden schwere Menschenrechtsverletzungen verübt, Millionen von Menschen in die Flucht getrieben oder getötet. Zivilist*innen – insbesondere Frauen und Kinder – sind die Hauptleidtragenden.

Wer Frieden will, braucht keine Waffen!

Unsere Ziele

Wir fordern:

Kriegswaffen und Rüstungsgüter dürfen grundsätzlich nicht exportiert werden!

Weitere Infos hier





lesen

Ökumenischer Regio-Gottesdienst an Pfingstmontag

Pfingsten ist der Geburtstag der Kirche, der Gemeinschaft aller Christen. Das feiern die evangelischen Kirchengemeinden Bötzingen-Gottenheim, Umkirch und March sowie die katholische Seelsorgeeinheit March-Gottenheim gemeinsam mit einem ökumenischen Gottesdienst.


Katholische Kirche St. Stephan

Gottenheim
lesen

Orgelwanderung 2018

12:30  Treffpunkt zur Rundwanderung Sulzburg, Marktplatz

14:30  Konzert I     in St. Ilgen, St. Ägidius

15:45  Konzert II    in Laufen, Johanneskirche

17:30  Konzert III  in Sulzburg, St. Cyriak

Orgel: Annette Drengk und Christian Drengk

Die Konzerte finden bei jedem Wetter statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Kirchenmusik wird gebeten!


Treffpunkt: Sulzburg, Marktplatz Konzerte: St. Ilgen, St. Ägidius - Laufen, Johanneskirche - Sulzburg, St. Cyriak
Marktplatz
79295 Sulzburg
lesen

Konzertgottesdienst mit der Band "Bluegrass Spirit"

Konzertgottesdienst mit der Band "Bluegrass Spirit" anlässlich des Freundeskreistreffens des Haus der Besinnung in Betberg.

Der Gottesdienst mit Pfarrer Hanspeter Wolfsberger beginnt um 10:00 Uhr in der Kirche in Betberg.

Jedermann und -frau ist herzlich eingeladen !


Evangelische Kirche Betberg
Noblingstraße 4
79426 Buggingen-Betberg
lesen

Landesjugendsynode

Die Landesjugendsynode (LJS) ist das Parlament der Evangelischen Jugend in Baden

 Sei dabei und entscheide mit! 

Am Vorabend der LJS findet das EGJ-Treffen statt, mit Vertreter*innen der Gemeindejugend aus ganz Baden. 

Leistungen

  • kostenlose Hin-und Rückfahrt 
  • Vollverplegung 
  • Übernachtung im Hostel in KA 

 

Veranstalter

EGJ Baden 

Detlev Hoppenstock

Stefanie Kern

 

Für die Anmeldung oder bei Rückfragen bitte beim Evang. Jugendwerk Breisgau-Hochschwarzwald melden. 


Evang. Kinder- und Jugendwerk Baden
Blumenstraße 1-7
76133 Karlsruhe
lesen

Ökumenischer Familiengottesdienst im Grünen

Ökumenischer Familiengottesdienst bei der Servatiuskapelle in Pfaffenweiler.

Der Gottesdienst wird vorbereitet vom Team der Klein und Großgottesdienste.

Musikalisch wird er mitgestaltet vom ökum. Kinder- und Jugendchor und von der Kantorei.

Wolfenweiler
Kirchstraße 10
79227
Schallstadt

Servatiuskapelle Pfaffenweiler

79292 Pfaffenweiler
lesen

Die Bibel im Gespräch zwischen Evangelisch und (römisch-) Katholisch

Referentin: Dr. Barbara Henze, Theologin, Universität Freiburg

Über die Frage nach dem Maßstab für das, was im Christentum zählt und wie die Kirche zu organisieren ist, hat sich im 16. Jahrhundert die Christenheit getrennt. Aus dem Maßstab "die Schrift allein" folgten für die Kirchen der Reformation deutlich wahrnehmbare Korrekturen, beispielsweise: Die Zahl der Sakramente ist zu reduzieren (in der Bibel sind nur Taufe und Abendmahl belegt); im Abendmahl, in der Eucharistiefeier, muss auch die Kelchkommunion gereicht werden; von einem Verbot der Heirat für Priester findet sich in der Bibel kein Beleg. Seit dem 20. Jahrhundert ist die Bibel auch für Katholikinnen
und Katholiken selbstverständliche Grundlage ihres religiösen Lebens.
Interpretieren wir sie unterschiedlich? Oder liegen die Differenzen zwischen den Kirchen an den Konsequenzen, die jeweils verschieden aus der Hl. Schrift gezogen werden? Darüber werden wir ins Gespräch kommen.

Hinterzarten
Adlerweg 13
79856
Hinterzarten




lesen

Dorfbrunnen in Gallenweiler
Bachstraße
79423 Heitersheim-Gallenweiler
lesen

Workshop Schulgottesdienste

Dieser Workshop soll die Möglichkeit bieten, sich auszutauschen über die GD-Erfahrungen und -Praxis an den jeweiligen Schulen und Anregungen geben für die eigene Gestaltung von Schulgottesdiensten. Dazu wäre es schön, wenn alle „Best-Practice-Beispiele“ mitbringen.Ort:

Leitung: Heide Reinhard, Schuldekanin

Anmeldung: Über das Schuldekanat


Evangelisches Schuldekanat
Denzlinger Straße 23
79312 Emmendingen
lesen

Evang. Gemeindehaus
Konrad-Stürtzel-Straße 27
79232 March
lesen

Haus Feldberg-Falkau
Schuppenhörnlestr. 74
79868 Feldberg
lesen

Alle Achtung – Basisschulung in Bad Krozingen

Alle Achtung – Basisschulung in Bad Krozingen

Wenn Sie sich für diese Schulung anmelden möchten, klicken Sie bitte auf folgenden Link, der Sie auf die Homepage des Evangelischen Jugendwerks führt. 

Hier geht's zur Anmeldung

Hier finden Sie sämtliche Alle Achtung-Schulungen in unserem Kirchenbezirk.





lesen

Open Air Jugendgottesdienst Festival

 

Einlass: 17.00 Uhr

Beginn: 18.00 Uhr

Es gibt Snacks und Getränke. Auf WM haben wir keine Lust... dafür gibt es eine geniale Kopfhörerparty!

 

Weitere Infos zu unserer Gemeinde finden Sie unter: www.evang-muellheim.de


Eichwaldstadion in Müllheim
Ziegleweg 9
79379 Müllheim
lesen
Heitersheim
Unterer Gallenweiler Weg 2
79423
Heitersheim




lesen

Vokalensemble CantAnima

Leitung: Birgit Büssemeier

Sulzburg
Klosterplatz 2
79295
Sulzburg

Sulzburg, St. Cyriak
Klosterplatz
79295 Sulzburg
lesen

"Niveaudifferenziertes Arbeiten anhand neuer Religionsbücher in Grundschule und SEK 1"

Referent: Gerhard Ziener, PTZ Stuttgart

Leitung: Schuldekan Dirk Boch und Schuldekan Dr. Kittel

 

Die Fortbildung bietet konkrete Impulse zur niveaudifferenzierten Arbeit sowie einen guten Einblick in aktuelle evangelische und katholische Religionsbücher, die zum neuen Bildungsplan passen.

 

Anmeldungen bitte an die Schuldekanate:

schuldekanat@ekbh.de

jkittel@kath-dbn.de

Oder über LFB-online mit der LGNr: 47993916


Evangelisches Gemeindehaus
Schwarzwaldstraße 7
79189 Bad Krozingen
lesen

Was ist guter Religionsunterricht? Wie kann ich in der Ausbildung prozessorientiert beraten?

 

Ein Angebot für Schulmentor/innen und Lehrpfarrer/innen im Religionsunterricht

Die Veranstaltung geht der Frage nach, was denn guter (kompetenzorientierter) Religionsunterricht ist, was Mentor/innen vermitteln können und wie eine prozessorientierte Beratung aussehen kann.

Zielgruppe: Über die o.g. Zielgruppen hinaus sind auch Mentor/innen der Primar-und Sekundarstufe I anderer Fächer herzlich willkommen. Für Lehrpfarrer/innen wird diese Veranstaltung im Rahmen der Fortbildung „Lehrvikariate begleiten“ angeboten.

Leitung:   Petra Wittmann, LGHS an der Friedrich-Ebert-GMS in Eppelheim und Dozentin für Religionspädagogik am Petersstift Heidelberg und  Martina Dinner, Schuldekanin

Veranstalter: Schuldekanat Hochrhein

Anmeldung: Kirchliche und staatliche Lehrkräfte: Bitte melden Sie sich bis zum 15. Juni 2018 beim ev. Schuldekanat Hochrhein formlos an. Für staatliche Lehrkräfte ist zusätzlich eine Anmeldung über https://lfb.kultus-bw.de/ erforderlich. Die Lehrgangsnummer ist unter  www.evangelisch-am-hochrhein.de/html/veranstaltungen einsehbar.


Waldshut


lesen

3.38 "Spannende Geschichten der Bibel von Heldinnen, Verlierern und Davongekommenen inszenieren, anwenden und reflektieren"

Inhalte der Veranstaltung
Biblische Geschichten inhaltlich erschließen und diese mit Kamishibai, Bibliolog, Erzählfiguren, Bodenbilder u. a. gestalten, präsentieren und reflektieren. Die Themen Heimat, Unterwegs sein, Flucht und Exil in biblischen Geschichten entdecken, erleben und davon erzählen. Unterrichtliche Konkretionen erarbeiten, präsentieren und auswerten.
Mit einem Bausatz Kamishibai selber herstellen (fakultativ).
Für die Erarbeitung der Themen werden uns sehr kompetente Expertinnen u. Experten zur Verfügung stehen.

Leitung: Dr. Heinz-Günter Kübler, Studienleiter, RPI Karlsruhe

Referentin: Frau Elke Noeske, Lehrbeauftragte an der PH Heidelberg

Anmeldung:

über den Dienstweg beim RPI per Mail


Bad Herrenalb


lesen

Ökumenischer Dies

Innovation und Bewahrung - ökumenische Exkursion am Peter- und-Paul-Tag in Heitersheim und Umgebung.





lesen

Pfarrhoffest in Buggingen

Das Pfarrhoffest findet im Pfarrhof der evangelischen Kirchengemeinde Buggingen statt.

Ein Kinderprogramm wird angeboten.

Buggingen-Grißheim
Hauptstraße 52
79426
Buggingen

Pfarrhof Evangelische Kirchengemeinde Buggingen
Hauptstraße 52
79426 Buggingen
lesen

Gottesdienst auf dem Bauernhof

Wir laden herzlich ein zum Gottesdienst mit Taufen beim Häuslemaierhof in Buchenbach.


Buchenbach
Häuslemaierhof 1
79256 Buchenbach
lesen

Runder Tisch "Konfiarbeit" im Bezirk

Unsere Bezirkssynode im Herbst (Samstag, 10.11.2018) wird unter der Überschrift „Bildung“ stehen. Zum einen wird Dirk Boch – nach 5 Jahren Tätigkeit als Schuldekan – uns über seine Arbeit und die Entwicklungen im Bildungsbereich in unserem Kirchenbezirk berichten.

Zum anderen werden wir uns mit dem Bildungsgesamtplan der Ekiba auseinandersetzen und beraten, welchen Herausforderungen im Bereich Bildung wir uns in den nächsten Jahren zu stellen haben und welche Schwerpunkte wir im Bezirk setzen wollen.

In diesem Zusammenhang soll auch die Arbeit mit Konfirmand*innen in unseren Gemeinden in den Blick genommen werden:

Wie sieht die Landschaft der Konfiarbeit bei uns aus? Wir nehmen wertschätzend wahr, wie vielfältig die Angebote für Konfis in unseren Gemeinde sind.

Wie können diese mit Freude, Gehalt und Gewinn fort- und weitergeführt werden?

Wo sind fruchtbare Kooperationen in den Regionen sinnvoll und wie könnten diese aussehen?

Wie lassen sich Konficamps und gemeindliche Arbeit fruchtbar miteinander verbinden?

Wie kann der Bezirk die gemeindliche Konfiarbeit im guten Sinne und zielführend unterstützen?

 

Dazu laden wir ein zu einem Runden Tisch „Konfirmand*innenarbeit im Breisgau-Hochschwarzwald“

am 4. Juli 2018 15-18 Uhr im Gemeindehaus in Wolfenweiler.

Damit wir tatsächlich die Gesamtheit der KU-Angebote in den Blick bekommen, ist es erforderlich, dass aus jeder Gemeinde mindestens ein hauptamtlich Verantwortlicher am runden Tisch teilnimmt.

Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 27. Juni 2018 mittels des Formulars unten.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch und viele guten Ideen für unsere Konfis

 

Daniela Hammelsbeck, Bezirksbeauftragte für die Konfiarbeit 

Dirk Boch, Schuldekan


Gemeindehaus Wolfenweiler
Kirchstraße 10
79227 Schallstadt
lesen

Die Ehe - Sakrament oder ein »weltlich Ding«?

Referentin: Prof. Dr. Sabine Pemsel-Maier, Pädagogische Hochschule Freiburg

Auch wenn es im konkreten Leben und Alltag nicht immer unmittelbar sichtbar wird: Katholisches und evangelisches Eheverständnis unterscheidet sich – und diese Unterschiede haben Konsequenzen.  Aber warum wird die Ehe katholisch als „Sakrament“ und  evangelisch als „weltlich Ding“ verstanden? Warum steht evangelischen Christen die Möglichkeit einer Wiederheirat offen, während katholische Christen nach Scheidung und Wiederheirat kirchenrechtlich im Stand der Sünde leben und darum nicht ohne weiteres zur Eucharistie zugelassen sind? Und was hat Papst Franziskus in dieser Hinsicht Neues bewegt – und inwiefern hat er zugleich für Verwirrung gesorgt? Diesen und weiteren Fragen möchte dieser Abend auf die Spur kommen
.

Hinterzarten
Adlerweg 13
79856
Hinterzarten




lesen

Dekanat
Melanchthonweg 2a
79189 Bad Krozingen
lesen

Tauffest am 15. Juli 2018 am Neumagen

Tauffest am 15. Juli 2018

 

Auch dieses Jahr wird es wieder ein Tauffest geben mit Taufen im Neumagen – am Sonntag, den 15. Juli um 11.00 Uhr: eine wunderbare Gelegenheit, in ganz besonderer Atmosphäre die eigenen Kinder oder sich selbst taufen zu lassen. Infos bei den Pfarrern Kruse und Guthmann unter 07633/3242. 

Bad Krozingen
Schwarzwaldstraße 7
79189
Bad Krozingen




lesen

Alle Achtung – Basisschulung in Hügelheim

Alle Achtung – Basisschulung in Hügelheim

Wenn Sie sich für diese Schulung anmelden möchten, klicken Sie bitte auf folgenden link, der Sie auf die Homepage des Evangelischen Jugendwerks führt. 

Hier geht's zur Anmeldung

Hier finden Sie sämtliche Alle-Achtung Schulungen in unserem Kirchenbezirk.

Hügelheim
Höllbergstraße 25
79379
Müllheim-Hügelheim




lesen

Pfarrkonvent

Thema: „Einladend predigen“ – Impulse/Versuche mit anschließendem Grillen in Auggen


Evang. Gemeindehaus
Oberdorfstr. 2
79424 Auggen
lesen

Baden Games

48 Stunden, 5 Leute, ein Team!!

Eine Menge Spaß und eine Mission. 

Mädchen- und Jungsgruppen aus ganz Baden lösen knifflige Aufgaben, ohne zu wissen, wo es als nächstes hingeht. 

Nähere Infos (auch zur Anmeldung) gibt es per Post in deiner Gemeinde oder auf der EGJ-Homepage

Hier geht´s zum Trailer auf Youtube





lesen

Inklusive Kinderfreizeit

Alle Kinder von 8-12 Jahren sind eingeladen, gemeinsam viel Spaß, eine gute Gemeinschaft, lustige Spiele und tolle Ausflüge mitzuerleben!

In Kooperation mit der Kirchengemeinde Müllheim. 

Leistungen

  • Vollverpflegung
  • pädagogische Betreuung 
  • abwechslungsreiches Programm 
  • Ausflug 
  • Vor- und Nachtreffen 

An- und Abreise sind selbst zu organisieren! Wir helfen gerne beim Bilden von Fahrgemeinschaften.

Die Anmeldung und weitere Infos erhalten Sie beim  Evang. Jugendwerk Breisgau-Hochschwarzwald.


Ibichhof
Ibich 3
79263 Simonswald
lesen

Evang. Schuldekanat Kehl: "Sommer-Uni" in der letzten Ferienwoche

GOTT

säkular - atheistisch - christlich - islamisch

Es gibt in unserem Kulturkreis weitgehend als selbstverständlich vorausgesetzte Vorstellungen über Gott - egal, ob man an ihn glaubt oder nicht. Deswegen meinen viele – auch Atheisten –, dass in der Bibel Gott so beschrieben sei, wie sie sich ihn vorstellen. Da lohnt es sich zusammen mit Schüler*innen genauer hinzuschauen. Und es lohnt sich, Schüler*innen die Möglichkeit zu geben, ihre eigenen Gottesvorstellungen zu entwickeln, z.B. durch das Bauen-Lassen von Gottesinstallationen aus verschiedensten Altmaterialien. Anna-Katharina Szagun hat gezeigt, dass junge Menschen auf diese Weise Eigenes entdecken, ausdrücken, ver-sprachlichen, weitentwickeln und zu biblischen Traditionen in Beziehung setzen können. Wir werden das ausprobieren.





lesen

Werkstatt für die Erarbeitung von selbstdifferenzierenden Unterrichtsmaterialien

Das Ziel dieses Angebots ist es, im Blick auf das neue Schuljahr niveaudifferenzierende Materialien zu erarbeiten.

Termin: Dienstag, 4. September 2018 von 9.00 - 17.00 Uhr

Zielgruppe: kirchl. und staatl. Religionslehrkräfte aller Schularten

Referentin: Fachberaterin Angelika Hittinger, Reutlingen

Leitung: Dr. Joachim Kittel, Schuldekan und Dirk Boch, Schuldekan

Anmeldungen: bis zum 25. Juli 2018 an: mail@kath-dbn.de


Evang. Dekanat / Medienstelle
Melanchthonweg 2a
79189 Bad Krozingen
lesen

Ökumenischer Gottesdienst für Lehrkräfte zum Auftakt des Neuen Schuljahres 2018/2019

Sehr herzlich laden wir alle Lehrkräfte, deren Angehörige, Mitarbeitende an Schulen sowie weitere Interessierte zu einem ökumenischen Auftank-Gottesdienst am Vorabend des Neuen Schuljahres ein. Im Anschluss steht ein kleiner Imbiss und Umtrunk bereit. Gemeinsam wollen wir uns stärken lassen für die kommenden Herausforderungen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Dirk Boch und Dr. Joachim Kittel


Katholische Kirche
Auf der Viehweid 2
79227 Wolfenweiler
lesen

Dekanat
Melanchthonweg 2a
79189 Bad Krozingen
lesen

Pfarrkonvent

Mit dem ÖFSB Team vom EOK: "Öko-fair-soziales Einkaufen in der Kirchengemeinde


Evang. Gemeindehaus
Zeppelinstr. 7
79206 Breisach
lesen

Sehnsucht nach dem gemeinsamen Abendmahl

Referent: Pfarrer Michael Maas, Direktor des Zentrums für Berufspastoral Freiburg  

Dass die Kirchen der Reformation und die katholische Kirche auch 500 Jahre nach der Spaltung noch keine volle Einheit untereinander haben, wird nirgends so deutlich wie in der Feier des Herrenmahls. Zu einer gegenseitigen Anerkennung von Eucharistie und Abendmahl können sich die Kirchenleitungen nicht durchringen. Viele Gläubige wollen da nicht mehr warten. Sie machen ohnehin, »was sie wollen« schöner formuliert – »was sie mit ihrem Gewissen vereinbaren können.« Dass die Trennung der Konfessionen an dieser Frage schmerzlich ist, betonen auch die vergangenen Päpste beständig, wie etwa Papst Benedikt XVI, der von »besonders starkem Bedauern über die Unmöglichkeit, das Abendmahl zu teilen« sprach. Es stellt sich die Frage: was steht dieser Unmöglichkeit im Weg? Sind es »nur« Machtfragen, wie bisweilen vermutet wird? Gibt es doch theologische Unterschiede, die eine Trennung rechtfertigen bzw. erforderlich machen? Oder ist es am Ende lediglich die Gewohnheit? Diese Gedanken gilt es zu erwägen unter der Voraussetzung, dass der Leib Christi nicht zerteilt sein darf und nach Einheit verlangt.


 

Hinterzarten
Adlerweg 13
79856
Hinterzarten




lesen

Konfi-Camp Marienhof 2018

Erlebe mit über 250 Konfis aus dem ganzen Kirchenbezirk, was es heißt „Christ*in“ zu sein in der heutigen Zeit. Sei gespannt auf tolle Bands, schöne Andachten & Gottesdienste, Spaß, Sport, Erlebnispädagogik und mehr…

 

Leistungen

  • Vollverpflegung 
  • Unterbringung in Zelten 
  • abwechslungsreiches Programm

An- und Rückfahrt wird von den Gemeinden organisiert

Nähere Infos hier oder in eurer Gemeinde

Übersicht über die Kirchengemeinden der Region


CVJM Marienhof
An der Bundesbahn 3
77749 Hohberg
lesen

Regionaler Studientag für allgemeinbildende Gymnasien: Dem Fremden begegnen... Dem Anderen begegnen...

 

DER THEMENBEREICH „RELIGIONEN“ IM EVANGELISCHEN RELIGIONSUNTERRICHT

Wieviel „interreligiöses Lernen“ brauchen wir eigentlich im Unterricht – und wie kann dieses Lernen konkret aussehen?

Welche Bilder einer nichtchristlichen Religion entstehen innerhalb und außerhalb unseres Unterrichts?

Was bedeutet es (nicht nur) für den Umgang mit nichtchristlichen Religionen, dass die christliche Religion einer wachsenden Zahl unserer Schülerinnen und Schülern wie eine „fremde Religion“ entgegentritt?

Auf dem diesjährigen Studientag sollen Fragen wie diese theologisch und in unterrichtspraktischer Perspektive im Zentrum der gemeinsamen Arbeit stehen. Der Studientag bietet u. a. folgende Elemente:

 Kritische Bestandsaufnahme zum Begriff „Interreligiöses Lernen“.

 Erkundungen in biblischen Texten: Was trägt ein Blick in die Bibel zur (unterrichtlichen) Bewertung und Gestaltung von interreligiösen Dialogen bei?

 Vorschläge für konkret umsetzbare Ansätze zu „Multireligiöse Feiern“, „Aufbauendes Lernen über Religionen (5/6)“, „Alltagsweltliche ‚Marker‘ für Christentum, Islam und Buddhismus (9/10)“ (in fachdidaktischen Arbeitsgruppen).

 „Annäherung an die Sprache des Fremden als Weg zum Frieden“ anhand des Films „Arrival“ (Oberstufe); Erschließung grundlegender Fragestellungen zur Hermeneutik.

 Informationen aus der Sprengelarbeit und den Regierungspräsidien.

Anmeldungen

bitte über das Formular unten sowie

zusätzlich

 


Ernst-Lange-Haus
Habsburgerstr. 2
79104 Freiburg
lesen

Die Konferenz "MitMenschenSein"

Wie kann Kirche attraktiv Menschen Heimat bieten?

Wie können wir Kirche sein, die mit Menschen unterwegs ist? Wie sind wir wirklich relevant in unserer Arbeit und mit unseren Angeboten?

Nähere Infos hier


Jugendbildungsstätte Neckarzimmern
Steige 50
74865 Neckarzimmern
lesen

3.40 "Weißt du, was ich glaube?" Didaktische Konzepte interreligiösen Lernens im RU

Inhalte der Veranstaltung

Zugänge zur eigenen und zu fremden Religionen entdecken und einschätzen

Didaktische Modelle Interreligiösen Lernens im konfessionellen RU beschreiben und Stellung nehmen

Schritte Interreligiösen Lernens aufzeigen und erproben

Unterrichtsmaterialien untersuchen und überprüfen

Unterrichtliche Konkretionen für den Religionsunterricht entwickeln, gestalten und reflektieren

Leitung: Dr. Heinz-Günter Kübler, Studienleiter, RPI Karlsruhe

Referentin: Frau Susanne Brennberger, Religionslehrerin und Lehrbeauftragte

Anmeldung: über den Dienstweg beim RPI per Mail


Haus der Kirche

Bad Herrenalb
lesen

Evang. Gemeindehaus
Zeppelinstraße 7
79206 Breisach
lesen

Dekanat
Melanchthonweg 2a
79189 Bad Krozingen
lesen

Pfarrkonferenz

In Bossey mit Besuch des ÖRK und des CERN





lesen

Jugendleiterkurs

In diesem Kurs lernst du das Handwerkszeug, was du für die praktisch- pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen brauchst (von A wie Aufsichtspflicht bis Z wie Zeitmanagement. 

TIPP: In der Regel übernehmen die Gemeinden 50-100% der Kosten. Hin- und Rückfahrt werden selbst organisiert. 

Teilnahme nur über den gesamten Zeitraum und ab 15 Jahren möglich!!!

 

Leistungen

  • Unterbringung im Haus 
  • Vollverpflegung
  • abwechslungsreiches Programm und Kursinhalte 
  • kostenloses Material und Begleithefte 

An- und Abreise sind selbst zu organisieren.

Nähere Infos beim Evang. Jugendwerk Breisgau-Hochschwarzwald


Wolfshof Simonswald
Nonnenbachtal 19
79263 Simonswald
lesen

Mitarbeiter*innen Uni

Alle 2 Jahre sind ehrenamtlich und hauptberuflich Engagierte in der Kinder-und Jugendarbeit, der Kigoarbeit und im Arbeitsfeld Konfirmand*innen eingeladen, sich auszutauschen, sich fortzubilden und thematisch die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in unserer Landeskirche weiterzuentwickeln.

Mit Referaten und Workshops, durch Theorie und Praxis und mit Möglichkeiten zu Austausch und Begegnung hat sich über viele Jahre ein bewährtes Format entwickelt - die Mitarbeiter*innen UNI !

Nähere Infos hier 


Bildungshaus St. Bernhard
An der Ludwigsfeste 50
76437 Raststatt
lesen

Evang. Gemeindehaus
Hauptstr. 44
79268 Bötzingen
lesen

Dekanat
Melanchthonweg 2a
79189 Bad Krozingen
lesen

Konfi-Cup 2018/19

Sei dabei beim Konfi-Cup 2018 und qualifiziere dich mit deinem Team für die badenweite Endrunde in Lahr und von dort mit Können und Glück zur bundesweiten Endrunde in Köln und sei Teil des Rahmenprogramms des DFB- Pokal-Finales der Frauen! 

Nähere Infos beim Evang. Jugendwerk Breisgau-Hochschwarzwald 


Sporthalle Bad Krozingen
Südring 11
79189 Bad Krozingen
lesen

Alle Achtung – Basisschulung in Bad Krozingen

Alle Achtung – Basisschulung in Bad Krozingen

Wenn Sie sich für diese Schulung anmelden möchten, klicken Sie bitte auf folgenden Link, der Sie auf die Homepage des Evangelischen Jugendwerks führt. 

Hier geht's zur Anmeldung

Hier finden Sie sämtliche Alle Achtung-Schulungen in unserem Kirchenbezirk.


Evang. Gemeindehaus
Schwarzwaldstr. 7
79189 Bad Krozingen
lesen

Bezirksjugendsynode

Herzliche Einladung zur Bezirksjugendsynode! 

Komm´vorbei und bestimme bei wichtigen Entscheidungen der Evangelischen Jugend mit. Du gehörst zu - deine Stimme zählt! 

Natürlich gibt es auch etwas Leckeres zu essen :)


Evang. Dekanat
Melanchthonweg 2a
79189 Bad Krozingen
lesen

Dekanat
Melanchthonweg 2a
79189 Bad Krozingen
lesen

Paul-Gerhardt-Haus
Jengerstraße 11
79238 Ehrenkirchen
lesen

"Woher, wohin, warum? Biblische Urgeschichten als Antworten auf die "großen Fragen" im kompetenzorientierten RU der Primar- und Sekundarstufe I"

Inhalte der Veranstaltung

Von Weltenentstehung reden, von Schöpfung reden - was ist der Unterschied? Zu Bildern erzählen / Was Bilder erzählen ...
Die 7-Tage-Schöpfung in einen Rahmen einbinden
Zwei Erklär-Videos - und ihre Funktion im Unterricht
Das Menschenbild des "Jahwisten" und existenziales Interpretieren
Stopp, Eva? - Stopp, Kain? ... - Click-Bilder und Denk-Blasen
Der Turmbau im Spiegel von Mythen und Kunst
Noah in: "An der Arche um acht" (Hörspiel) und in Aronowskis Noah-Film
Vorbereitung eigener unterrichtlicher Umsetzungsbeispiele
Präsentation und Auswertung

Leitung: Dr. Heinz-Günter Kübler, Studienleiter, RPI Karlsruhe

Referentin: Dr. Martina Steinkühler, Religionspädagogin, freie Autorin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Regensburg

Anmeldung: bis 01.02.2019 über den Dienstweg beim RPI per Mail

Anmeldungen für FWB-Veranstaltungen:

Auf dem Formblatt "Meldung zur Veranstaltung" mit der Unterschrift der Schulleitung. Download auf der Homepage des RPI: http://www.rpi-baden.de/html/content/fortbildungen641.html
Hier finden Sie auch die AGB des RPI.

Kirchliche Lehrkräfte melden sich bitte über ihre Schuldekanin / ihren Schuldekan an.

Dies gilt für Lehrkräfte aus Baden und Württemberg. Außerdem erbittet das RPI eine Kopie der ersten Seite per Fax oder Scan.

Religionspädagogisches Institut der Evang. Landeskirche in Baden
Postfach 22 69, 76010 Karlsruhe
Sekretariat: Ulla Metzger;
Mail: ulla.metzger@ekiba.de
Telefon: 0721/ 9175-424 / Fax: 0721/ 9175-25424


Haus der Kirche
Dobler Str. 51
76332 Bad Herrenalb
lesen

Dekanat
Melanchthonweg 2a
79189 Bad Krozingen
lesen

Urknall und Sternenstaub. Mit Clemens Bittlinger und anderen

Das multimediale Konzert

Eine spannende, multimediale Reise zum Beginn der Zeit: Atemberaubende Sternbilder, bunt schimmernde Astralnebel zum Staunen auf einer Großleinwand, eingebettet in die sin­fo­ni­schen Klangteppiche des Schweizer Keyboarders David Plüss im Wechsel mit Liedern und Texten von Liedermacher Clemens Bittlinger und dem Astrophysiker Prof. Dr. Andreas Burkert.

Mitwirkende:
Prof. Dr. Andreas Burkert, Matthias Dörsam (Saxophon, Klarinette etc), David Plüss (Keyboard), Liedermacher & Pfarrer Clemens Bittlinger, ein Techniker.

Die Kartenreservierung ist online bis zwei Tage vor der Veranstaltung möglich.

Ehrenkirchen-Bollschweil
Jengerstraße 9
79238
Ehrenkirchen




lesen