Schuldekan

Bildung mit Herz

Herzlich Willkommen!

Der Schuldekan ist neben der Mitwirkung in der Leitung zuständig für die Bildungsarbeit im Kirchenbezirk. Ein großer Schwerpunkt ist dabei der Religionsunterricht: Der Kirchenbezirk Breisgau-Hochschwarzwald umfasst 135 Schulen, in denen rund 9000 Schülerinnen und Schüler von 180 Lehrkräften in evangelischer Religion unterrichtet werden.

Hier finden Sie die genauen Aufgaben des Schuldekans

Hier finden Sie den Bildungsgesamtplan

Medienstelle

Medienstelle

In der Medienstelle finden Sie aktuelle Unterrichtsmaterialien und Medien für den Religionsunterricht. Ausleihen dürfen alle Lehrkräfte. Die Ausleihe ist kostenfrei.

Ihr Besuch in der Medienstelle unterliegt den derzeit geltenden Corona-Maßnahmen.

Wir folgen den Empfehlungen der Evang. Landeskirche in Baden und bitten daher beim Betreten der Medienstelle um das Tragen einer FFP2-Maske oder vergleichbaren Mund-Nasen-Schutz sowie um Einhaltung des empfohlenen Mindest-Abstands (1,5m).  Wenn möglich, bitte telefonisch oder per E-Mail vorher anmelden!

Im Online-Katalog unter https://baden.cidoli.de, Katalog: Breisgau-Hochschwarzwald können Sie unseren Bestand gerne vorab recherchieren. Alle Medien sind online einsehbar und bestellbar. 

Sie können die Medien vorbestellen per E-Mail:  schuldekanat.breisgau-hochschwarzwald@kbz.ekiba.de

Diese werden wir Ihnen gerne zur Abholung richten.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

 

Hier geht's zum Online-Medienkatalog

Hier geht's zum Downloadportal für Filme (die Registrierung und Nutzung ist für evangelische Religionslehrkräfte aus dem Kirchenbezirk kostenfrei)

Hier geht's zu rpi-virtuelll

Hier geht's zum Projekt "Stärkung des evangelischen Profils in Kindertageseinrichtungen"

Hier gehts zum Projekt "Inklusionsberatung Religionsunterricht" mit dem "Tipp des Monats"

 

 

Ansprechpartner
Dirk Boch

Dirk Boch

Pfarrer
Schuldekan
Landessynodaler

 

Telefon
07633 92 55 70 22
Fax
07633 92 55 70 19
Postanschrift
Melanchthonweg 2a
79189
Bad Krozingen
Elisabeth Roll

Elisabeth Roll

Sekretariat, Medienstelle

Dienstag:        13.00-17.30 Uhr
Mittwoch:        13.00-16.30 Uhr
Donnerstag:    10.00-17.30 Uhr
Freitag:           10.00-14.00 Uhr

Telefon
07633/ 92 55 70 - 21
Fax
07633/ 92 55 70 - 19
Postanschrift
Melanchthonweg 2a
79189
Bad Krozingen

Hoffnungslinien in der Bibel - ONLINE

In den aktuellen Krisen geraten gerade Schülerinnen und Schüler in der Sek I schnell ins Abseits.

Welche Horizonte eröffnet darin die Bibel bzw. der christliche Glaube? Hierzu gibt es nicht nur Einzelgeschichten, sondern mutmachende Zusammenhänge in der Bibel zu entdecken! Dabei sind sowohl der Bildungsplan als auch ganz konkrete Hilfen für den Unterricht im Blick, um Hoffnung aus der Bibel für Kinder und Jugendliche von heute aufzuschließen.

Ziel der Veranstaltung ist es also, biblisch-theologische Zusammenhänge zu erkennen, die Hoffnung verbreiten bis in unsere Zeit – mit konkreten unterrichtlichen Anregungen für den Religionsunterricht in der Sek I.

 

Zielgruppe: Religionslehrkräfte der Sek I

Referentin: Dr. Annegret Südland, Studienleitung des RPI, Karlsruhe für Sek I

Leitung: Schuldekan Martin Lilje, KB Konstanz

 

Anmeldung unter: ekiba.bildungskiche.com (Schuldekanat Konstanz) bis 13.02.23; staatl. LK zusätzlich über: lfb.kultus- bw.de oder das jeweilige Schuldekanat (E-Mail: Schuldekanat.Breisgau-Hochschwarzwald@kbz.ekiba.de)

 

 


ONLINE


lesen

Von Palmsonntag bis Pfingsten

KARWOCHE UND OSTERZEIT IM ANFANGSUNTERRICHT DER GRUNDSCHULE (KLASSE 1/2)

Die Fortbildung ist aus der Praxis für die Praxis und so gedacht, dass man die vorgestellten Materialien direkt einsetzen und nutzen kann. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der 1. und 2. Klasse. Wir werden uns mit der Karwoche und der Osterzeit beschäftigen. Sie haben die Möglichkeit Bilderbücher, Vorlesegeschichten und Arbeitsmaterialien kennenzulernen und auszuprobieren. Außerdem bekommen Sie konkrete Vorschläge zur Umsetzung im Unterricht. Natürlich sind wir auch an einem regen Austausch mit Ihnen interessiert.

Referentinnen:
Mirjam Nau, Schulbeauftragte, Grundschullehrerin
Laura Struschka-Jurth, Grundschullehrerin

 

Anmeldung: schulbeauftragte@kath-dbn.de

 

 


Rosenburgschule
Mühlenstr. 71
79379 Müllheim
lesen

WERKKURS | ORIGINAL EGLI-FIGUREN - Biblische Erzählfiguren

Unter Anleitung werden wir Original Egli–Figuren herstellen. Die Zeit reicht in der Regel zum Anfertigen von zwei Figuren (z.B. Mann und Frau) und einem Baby.
Am Ende des Kurses sind die Figuren komplett fertig und können sofort im Religionsunterricht eingesetzt werden.

Wann?
Freitag, 17.03.2023, 14.00 - 22.00 Uhr und Samstag, 18.03.2023, 9.00 - 22.00 Uhr

Leitung:
Mirjam Nau, Schulbeauftragte

Referentin:
Ursula Wochner

 

Anmeldung: schulbeauftragte@kath-dbn.de

 


Rosenburgschule
Mühlenstr. 71
79379 Müllheim
lesen

VON FÜCHSEN, DIE NICHT LÜGEN UND PANDABÄREN, DIE FURZEN

Gute Geschichten gut erzählt faszinieren. Egal wie sie daherkommen: als Film, im Roman oder Thriller, im Bilderbuch oder am Lagerfeuer, analog oder digital erzählt. Geschichten erschließen uns die Welt, transportieren Wissen und haben die Kraft uns zu verändern.

Am Religionspädagogischen Studientag 2023 dreht sich alles um das Thema Geschichten.
Am Vormittag stehen Ulrich Hub und seine Geschichten- Figuren im Vordergrund. Vielen Religionslehrkräften ist der Kinder- und Jugendbuchautor, Stückeschreiber und Theaterregisseur Ulrich Hub seit langem durch das Buch „An der Arche um Acht“ bekannt. Seine hinter-unter- tiefgründigen Geschichten sind nicht nur spannend erzählt, sie ermöglichen es, mit Kindern ins Gespräch zu kommen über ganz große Fragen. Warum die Schafe nicht im Stall waren, die Geschichte aber doch ein gutes Ende nimmt, was es mit Lügen und Freundschaften auf sich hat, ob es Gott gibt und ob er lieb ist.

In seinen ganz unkonventionell erzählten Geschichten spiegeln sich menschliche Erfahrungen und alle paar Seiten gibt es Anknüpfungspunkte, sich philosophisch- theologische Weiter-Gedanken zu machen.

Am Studientag dürfen wir gespannt sein, wie es mit der lahmen Ente und dem blinden Huhn weitergeht, kommen mit Ulrich Hub ins Gespräch über die Tiefenschichten seiner Erzählungen und erfahren etwas über die Geheimnisse gut erzählter Geschichten.

 

Am Nachmittag wird es konkret: Unterschiedliche Arbeitsgruppen beschäftigen sich mit den Möglichkeiten Geschichten im RU zum Einsatz zu bringen.

Weitere Infos folgen, aber merken Sie sich diese ganztägige Fortbildung schon einmal vor

Zeit: Dienstag, 28. März 2023 (ca. 9.00-16.30 Uhr)
Ort: Matthäus-Gemeinde, Sundgauallee 31, 79114 Freiburg
Referent: Ulrich Hub, Berlin

Leitung: Schuldekane Heide Reinhard, Dirk Boch, Dr. Christian Stahmann

Anmeldung bis 21. März 2023: über die Schuldekanate, lfb-online, Bildungskirche

 

Anmeldung über das jeweilige Schuldekanat:

KBZ Breisgau-Hochschwarzwald: schuldekanat.breisgau-hochschwarzwald@kbz.ekiba.de

KBZ Emmendingen: schuldekanat.emmendingen@kbz.ekiba.de

KBZ Freiburg: schuldekanat.freiburg@kbz.ekiba.de

 

Anmeldung über die Bildungskirche:

https://ekiba.bildungskirche.com/schuldekanat-breisgau-hochschwarzwald

 


Matthäus-Gemeinde
Sundgauallee 31
79114 Freiburg
lesen

SCHALOM, SALAM UND GRÜSS GOTT - Die Monothesitischen Weltreligionen im Religionsunterricht der Grundschule (Klasse 3/4)

 

Die Fortbildung ist aus der Praxis für die Praxis und so gedacht, dass man die vorgestellten Materialien direkt einsetzen und nutzen kann. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der 3. und 4. Klasse. Wir werden uns mit den drei monotheistischen Weltreligionen beschäftigen. Sie haben die Möglichkeit Bilderbücher, Vorlesegeschichten und Arbeitsmaterialien kennenzulernen und auszuprobieren. Außerdem bekommen Sie konkrete Vorschläge zur Umsetzung im Unterricht. Natürlich freuen wir uns auch auf einen regen Austausch mit Ihnen.

Referentinnen:
Mirjam Nau, Schulbeauftragte, Grundschullehrerin
Laura Struschka-Jurth, Grundschullehrerin

 

Anmeldung: schulbeauftragte@kath-dbn.de

 


Rosenburgschule
Mühlenstr. 71
79379 Müllheim
lesen

DIE TAUFE - EIN GESCHENK

Die Taufe ist ein Geschenk - und um ein Geschenk zu erkennen, muss man es manchmal erst auspacken. So basteln wir an diesem Nachmittag eine kleine Geschenkbox, die beim Öffnen die verschiedenen Elemente einer Taufe offenbart. In Innern der kleinen Schachtel finden sich Hinweise zu den Bereichen Wasser, Heiliger Geist, Taufkerze, Taufspruch, Freundschaft für‘s Leben, Schöpfung und einiges mehr. Passend zur Gestaltung der Geschenkbox erhalten die Teilnehmer Arbeitsblätter für die Schule.

Diese Veranstaltung hat vor allem den Religionsunterricht in der 3./4. Klasse im Blick, mit leichten Abwandlungen ist die Gestaltung der Geschenkbox auch für die weiterführende Schule oder für den Konfi-Unterricht geeignet.

Darum geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.

(Mt 28,19f)

 

Anmeldung bitte per Mail an: schuldekanat.breisgau-hochschwarzwald@kbz.ekiba.de

 


Evangelisches Dekanat / Schuldekanat
Melanchthonweg 2a
79189 Bad Krozingen
lesen