Klick doch mal auf die bewegten Elemente!
Friedenstaube auf ukrainischen Farben

Mir geht's jedenfalls häufig so: ist ein Fest abgehakt, ist es oft schnell vergessen. Dieses Mal ist es anders. Selten hat mich Ostern so angeregt nachdenklich hinterlassen, und das noch Wochen später.

Es liegt diesmal an unseren Konfis. Die hatten sich der Aufgabe gestellt, den Ehrenstetter Kreuzweg mit eigenen Gedanken zu gehen. Daraus ist ein überaus beeindruckendes Video entstanden.

Hier unten sehen Sie nur die letzten Sekunden des Videos ... und alle Konfis, die sich daran beteiligt haben. Ich kann Ihnen diesen Appetizer (und dann auch das komplette Video) nur empfehlen.

Selten war ich nach Ostern so angeregt nachdenklich ...

Ihr Fritz Breisacher

 

Bad Krozingen / Bötzingen. Am 13.05.22 tagte die Bezirkssynode des Evangelischen Kirchenbezirks Breisgau-Hochschwarzwald im hybriden Format. Im Fokus der Sitzung stand zunächst der Haushaltsbeschluss für die Jahre 2022 / 2023. Darüber hinaus informierten die Landessynodalen Ulrich Reimann und Wolfgang Schmidt über die Beschlüsse der Landessynode. Diese hatte in ihrer Frühjahrssynode umfangreiche Beschlüsse zur Gebäudeplanung, zur Ressourcensteuerung, der Stellenplanung sowie der Zusammenarbeit in Kooperationsräumen getroffen. Auf besonderes Interesse stieß zudem der Vortrag von Ralf Becker zum Thema „Sicherheit neu denken“.

Die Vorsitzendes des Finanzausschusses, Helga Lambrecht, erklärte den Synodalen die inhaltliche Schwerpunktsetzung des Haushaltsplans 2022 / 2023. So werden dort u.a. die Silberlilly (ein umgebauter Airstream-Anhänger, der als mobiler kirchlicher Ort genutzt werden soll), die Kirche auf der Landesgartenschau sowie das Projekt „Profil stärken“ zur Stärkung des evangelischen Profils in Kitas mit ausgewiesenen Mittel bedacht. Die Bezirksleitung legt damit einen besonderen Fokus auf innovative kirchliche Projekte, die über die gemeindliche Arbeit hinaus die Arbeit mit besonderen Zielgruppen in den Blick nehmen. Erhöht wurde darüber hinaus der Etat für die Notfallseelsorge, die Arbeit der Evangelischen Erwachsenenbildung und die Tourismusseelsorge. Weiterhin verfügbar sind Innovationsmitteln, mit der der Bezirkskirchenrat ausgewählte Projekte fördern und unterstützen möchte.
Ulrich Reimann und Wolfgang Schmidt informierten die Synodalen über die Beschlüsse der Frühjahrestagung der Landessynode. Diese hatte Ende April weitreichende Vorgaben für den Strategieprozess ekiba2032 auf den Weg gebracht. Der Gestaltungsprozess stellt die Frage, wie Kirche im Jahr 2032 unter Berücksichtigung der sich verändernden Rahmenbedingungen aussehen soll. Der Prozess ist notwenig, da die Ausgaben für Gebäude und Personal in den nächsten Jahren schneller steigen werden, als die Einnahmen durch die Kirchensteuer. Die Rahmenbedingungen des Prozesses werden durch die gewählten Vertreter:innen der Landessyndode festgelegt. Die Ausgestaltung der Transformation der Kirche finden in den Bezirken und den Gemeinden vor Ort statt. Dekan Rainer Heimburger konkretisierte dazu den Prozessablauf für den Kirchenbezirk Breisgau-Hochschwarzwald, der extern durch die Firma Südlicht begleitet wird.
Vor einigen Jahren entwickelte sich in der Evangelischen Landeskirche Baden die Initiative „Sicherheit neu denken“. Ralf Becker, Koordinator in der Initiative, knüpfte in seinem Vortrag an die aktuelle Debatte rund um Waffenlieferungen in die Ukraine an. Becker warb für zivile Widerstandsmethoden und widersprach der herrschenden Logik militärischer Eskalation. So argumentierte er für eine inklusive Friedens- und Sicherheitsordnung und zeigte sowohl Deeskalations-Optionen als auch Ideen für eine alternative Verwendung des 100 Milliarden Sondervermögens für Militärausgaben auf.

Terminbild

Unter Anleitung werden wir Original Egli – Figuren herstellen. Die Zeit reicht in der Regel zum Anfertigen von zwei Figuren (z.B. Mann und Frau) und einem Baby. Am Ende des Kurses sind die Figuren komplett fertig und können sofort im Religionsunterricht eingesetzt werden

 

Zielgruppe: staatl. und kirchl. Religionslehrkräfte aller Schularten

Referentin: Ursula Wochner

Leitung: Miriam Nau, Schulbeauftragte im Dekanat Breisach-Neuenburg für den Bereich Primar- und  Sekundarstufe I

 

Anmeldung bei Mirjam Nau:

E-Mail: schulbeauftragte@kath-dbn.de