Warum hast du mich verlassen?

„Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?“. Diese letzten Worte Jesu am Kreuz sind für mich die schlimmsten in der Bibel. Jesus schreit seinen Schmerz hinaus – und Gott hilft einfach nicht. Wie bei so vielen Menschen – nach einem vernichtenden Befund, auf Intensivstationen, am Grab. Sie, wir, schreien „Warum?“ und Gott bleibt stumm. Wir fühlen uns wie Jesus: gottverlassen. 
Aber Jesus schreit seine Frage nicht ins Leere. Er schreit: „Mein Gott, warum?“ Fragt Gott, betet – trotz allem. Wer betet, hofft; hofft noch und wirft sich dem verborgenen Gott in die Arme.

Rainer Heimburger 

zurück

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Schrei